Slider

Tipps für den Alltag

  • Lüften Sie am Besten mit weit geöffnetem Fenster ( 2- 3 mal am Tag ), im Winter jeweils 5- 10 min. im Frühjahr und Herbst jeweils 15- 20 min. So wird die Luft komplett ausgetauscht, ohne das die Wohnung auskühlt, da die Wände die Raumtemperatur speichern.
  • Lüften Sie Küche und Bad unmittelbar nach dem Duschen, Baden, Wischen und Kochen.
  • Vermeiden Sie dauerhaft angekippte Fenster ( Vorsicht Schimmelbildung in der Fensterlaibung !) über längere Zeit angekippte Fenster erhöhen den Energieverbrauch !
  • Vorsicht bei Schrankwänden, Betten mit geschlossenen Bettkästen und großen Möbelstücken an der ungedämmten Außenwand ! Die Luft dahinter kann nicht zirkulieren, d.h. an dieser kalten Fläche kann sich die Raumfeuchte niederschlagen ( Schimmelpilzbildung ! ). Mindestabstand der Möbelstücke 5- 10 cm.
  • Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad bringt Ihnen rund 6% Energieeinsparung !
  • In Schlafräumen sollte die Temperatur nicht unter 16 °C Grad sinken, da es sonst zu Kondensation von Feuchtigkeit kommen kann.
  • Versuchen Sie nicht kühlere Räume mit der Luft aus wärmeren zu heizen ! Dadurch gelangt die feuchte warme Luft in den kühleren Raum und die relative Luftfeuchte steigt und erleichtert das Wachstum von Schimmelpilz.
  • Verbauen Sie die Heizkörper nicht durch Verkleidungen oder Fensterbänke.
  • Verdecken Sie die Heizkörper nicht mit Möbelstücken oder Vorhängen.
  • Lüftungsanlagen müssen regelbar sein ! Hier finden Sie ein paar Tipps zum Download Heizen & Lüften

Tipps für den Alltag

  • Lüften Sie am Besten mit weit geöffnetem Fenster ( 2- 3 mal am Tag ), im Winter jeweils 5- 10 min. im Frühjahr und Herbst jeweils 15- 20 min. So wird die Luft komplett ausgetauscht, ohne das die Wohnung auskühlt, da die Wände die Raumtemperatur speichern.
  • Lüften Sie Küche und Bad unmittelbar nach dem Duschen, Baden, Wischen und Kochen.
  • Vermeiden Sie dauerhaft angekippte Fenster ( Vorsicht Schimmelbildung in der Fensterlaibung !) über längere Zeit angekippte Fenster erhöhen den Energieverbrauch !
  • Vorsicht bei Schrankwänden, Betten mit geschlossenen Bettkästen und großen Möbelstücken an der ungedämmten Außenwand ! Die Luft dahinter kann nicht zirkulieren, d.h. an dieser kalten Fläche kann sich die Raumfeuchte niederschlagen ( Schimmelpilzbildung ! ). Mindestabstand der Möbelstücke 5- 10 cm.
  • Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad bringt Ihnen rund 6% Energieeinsparung !
  • In Schlafräumen sollte die Temperatur nicht unter 16 °C Grad sinken, da es sonst zu Kondensation von Feuchtigkeit kommen kann.
  • Versuchen Sie nicht kühlere Räume mit der Luft aus wärmeren zu heizen ! Dadurch gelangt die feuchte warme Luft in den kühleren Raum und die relative Luftfeuchte steigt und erleichtert das Wachstum von Schimmelpilz.
  • Verbauen Sie die Heizkörper nicht durch Verkleidungen oder Fensterbänke.
  • Verdecken Sie die Heizkörper nicht mit Möbelstücken oder Vorhängen.
  • Lüftungsanlagen müssen regelbar sein ! Hier finden Sie ein paar Tipps zum Download Heizen & Lüften

Hier finden Sie uns

unacasa planungsbüro
ingenierbüro für individuelle hausplanungen & energieberatung
burchardstraße 41
28217 bremen

Unsere Kontaktdaten

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok